Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 44.200.27.215.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
219 Einträge
Thomas Mittendorfer schrieb am 20. März 2024
Moin moin,
Ich war von 1981 bis 1985 bei der 18./33 in Appen im FM-Zug.
Schön auf diesen Seiten mal wieder Namen von alten Kameraden wiederzufinden.
Schön war auch die Zeit mit den Kameraden als Wachhabender in Parin oder auf den reichlichen Übungen.
Andreas Schindhelm schrieb am 8. Februar 2024
Ich war von April 1983 bis Juni 1984 beim IV./FmRgt 32

Ich möchte eine Anmerkung zu unseren Standorten machen.
Bis 1983 waren wir in Ulm in der Bölkekaserne
Ende 1983 fand der Umzug nach Burglengenfeld statt, erstmal nur der Radarzug
Bernd Hirsch schrieb am 1. Januar 2024
16./32 in Naila
Ich begann am 01.04.1980 meine Grundausbildung als W15 in Naila unter Hfw Hörath, unser Gruppenführer war Uffz Schulz (genannt Schuffz Ulz). Nach der Grundausbildung hat sich der Ausbildungszug in alle Himmelsrichtungen zerstreut und nur wenige blieben. Ich durfte den LKW-Führerschein in Lauda-Königshofen machen und war auf E1, E2 und E4 im Einsatz.
Es würde mich interessieren, was aus den Kameraden wurde (mir fallen noch Namen wie Höllenthal, Meyer und Siemens ein).
Beste Grüße
Bernd Hirsch
Harald Kon-Nr. önemann schrieb am 28. Dezember 2023
Hallo
Heinz Otto Baum,
hier einige Angaben zum LRB Goslar.
LRB wurde in TMLD umbenannt
Die Einheit in Goslar hieß dann 16.FmReg.33 und wurde
aufgelöst. Der Fliegerhorst Goslar existiert seit 1990 nicht mehr.
MfG Harald Könemann
Ich hätte auch angerufen
fand aber keine Tel.-Nr, in -K.L.)
Heinz Otto Baum schrieb am 20. Dezember 2023
Ja, ich finde diese Seite auch super und steckt voller Erinnerungen. Ich war sicher bei den Ersten des LRB Regiments. Habe in 1961 in Stade die Grundausbildung gemacht ,bin dann nach Goslar abkommandiert worden und durfte als W12er noch gleich 3 Monate Wehrübung anhängen, weil in Berlin die Mauer gebaut wurde. Leider habe ich bis auf mein Wehrbuch keinerlei Unterlagen von dieser Zeit. Gibt es noch ehemalige Kameraden die mich kennen. Habe damals in meiner Freizeit in Oker Radball gespielt und meine es gab in unserer Kompanie einen Kameraden "Lehnen" der auch Radball gespielt hat, und sich bei einer Übung Verbrennungen durch einen explodierten Benzinofen zuzog. Ich glaube unser Hauptmann hieß Schwarzer oder so ähnlich. Wenn ich richtig informiert bin, gibt es diese Einheit heute nicht mehr in Goslar und wurde auch umbenannt. Wer weiß mehr? Ich wohne im Raum Gießen.
Liebe Grüße Heinz Otto
Herbert Mösbauer schrieb am 29. Oktober 2023
Servus miteinander,
schön, dass es diese Seite gibt. Gerne erinnere ich mich an die Zeit in BUL (1986-1987). Ob Grundausbildung oder auf Stellung auf dem Eschenberg, einige Namen werde ich nicht vergessen. So z.B. Weißbrot, Böhmer, Klinger, Rumpler, Wolfsteiner, Wolfinger, Meier, Konopitzki, Mader, Käs, Fink, Stachat, Kaltenbrunner, Dallmeier, Schmidt ... Vielleicht hört oder sieht man sich irgendwann einmal. Gruß aus Weiden Herbert
Andreas Wirth schrieb am 20. Oktober 2023
Hallo Freunde,
liebe Grüße an alle TMLDler.
Bin selber vom 01.07.1980 bis 31.12.1990 dabei gewesen.
Grundausbildung bei der 17.FmRgt 33,
danach bei 18. FmRgt. 33 in Appen.
- Fernmeldezug, S 2 (FM) und VS-Registrator.
... war eine tolle Zeit! 😁
... ach ja, mein Spitzname 🤫🤭
Hebecker, Klaus schrieb am 2. August 2023
Moin,
ich vermisse die Jungs im Norden.
Es gab auch in Lübeck und Wesendorf LRB-Leute.
War nach dem Mauerbau der erste W18-Jahrgang.
3.1.62 - 30.6.63.
16./FmRgt 34
Gruß Klaus Hebecker
Heinz Peter Werheid schrieb am 6. Juli 2023
Hallo Roger, jetzt wo du es schreibst kann ich mich an deinen Namen und auch an OFw Reinfuss wieder erinnern.
Ich habe im Juli 1984 meine Grundausbildung beim 18.Fm Rgt 33 absolviert. Zur Fachausbildung bin ich zum 17.Fm Rgt 33 geschickt worden. Ich war mit Radarmechniker OG Klebsch der einzige W15er der dann bis Ende September 1985 den Wehrdienst absolviert hat. Bei HptFw Ziemann war ich Zugschreiber.
Roger Lütz schrieb am 23. Juni 2023
Ich habe meine Grundausbildung im April 1984 in Appen beim 18.FmRgt 33 in Appen gemacht. Wurde danach selber Ausbilder unter OFw Reinfuss. Bin dann im Juni 1985 zur OsLw nach Fürstenfeldbruck und danach in den fliegerischen Dienst gewechselt.
Joe Murr schrieb am 23. Mai 2023
Viele Jahre sind vergangen, jedoch war die Zeit beim Bund eine wertvolle Erfahrung.
Ich war von 10/83 bis 09/85 als Z-Zwo bei der 17./32, erst in Ulm, dann in BUL.

Gerne erinnere ich mich an Erlebnisse und vor allem die Kameraden; viele Namen jedoch habe ich leider vergessen. Aber Einige, auch hier verewigt, sagen mir noch etwas.

Mit dem Thomas Klinger oder Thomas Lensing, beispielsweise, war ich bisweilen "auf Schicht" auf dem Dachsriegel (F1), dem Eschenberg (F2) oder am Sulzberg (F3). Unser Scheffe war der OFw Harry Weißbrodt, der immer mit seinen alten WKII-Knobelbechern und der -Feldmütze rumlief.

Vielleicht kennt mich der ein oder andere noch unter dem Spitznamen "Vučko" (das Maskottchen der Olympischen Spiele 1984), den ich mehr oder weniger gekonnt imitieren konnte "Sarajeeeeevoooooo".

Vielleicht gibt es ja doch mal einen Kontakt, wo man in den alten Geschichten schwelgen kann.

In diesem Sinne, Grüße an alle TMLDler und ein dreifaches "AUGE OHR"
Joe Murr
Dirk Pieper schrieb am 13. April 2023
Wie doch die Zeit vergeht.
Ich kam nach der Grundausbildung als Zeitsoldat aus Budel/NL Ende 1980 direkt zur 16./33 nach Goslar. Olt. "Harry" Viehweger aus dem FM-Zug hat mich freundlich empfangen. Die Knoblauch Fahne stand jedenfalls noch im Gang und im Geschäftszimmer. Ich war mehrere male im Radar-Zug 1&2 tätig und saß auch öfters in der TMLZ und im Gerätewagen in der DEST. Das letzte Jahr verbrachte ich in der TES unter der Leitung von Hptm. Bebenroth Olt Wachert und FW Beck. Bis ich dann am 30.09.84 ausser Dienst gestellt wurde.
Ich wünsche allen ehemaligen Rifu´s und TMLD`ler alles Gute und bleibt Gesund.
StUffz. a. D.
Jürgen Beer schrieb am 9. Januar 2023
Ich war in den Jahren 1981/82 als W15 in Goslar (OG der 16.FmRgt33). Nun habe ich einmal eine Frage. Ich möchte das Verbandsabzeichen (Brustanhänger Bundeswehr Verbandsabzeichen) nutzen für kleine Ansteck-Pins, sind die Abzeichen geschützt (BW Eigentum)?

LG Jürgen Beer
Emanuel Hackl schrieb am 4. Januar 2023
Sehr geehrte ehemalige TMLD`ler.
Mein Name ist Emanuel Hackl und ich bin Ranger im Naturpark Bayerischer Wald. Vor 2 Jahren wurde dem Naturpark die Stellung FOX 2 auf dem Eschenberg in der Nähe von Kirchdorf im Wald durch eine Schenkung übergeben. Nun bin ich aktuell auf der Suche nach Zeitzeugen, die Lust hätten etwas über ihren Einsatz in FOX 2 damals zu erzählen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich hier zufällig jemand findet, der Lust hat mit mir eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen.
Gerne erreichen Sie mich unter der Email-Adresse: e.hackl@naturpark-bayer-wald.de
Norbert Hager Hägar) schrieb am 20. November 2022
Grüße an alle Ehemaligen TMLD`ler!
Denke gern an die Zeit als W15 von April ´88 bis Juni´89 in BUL zurück.
Als RTM auf Fox 2 in der D-Crew erinnere ich mich an reichlich Schnee im Winter, aber auch an viele Sonnenstunden zum "LRB".
Namen von damals sind mir noch geläufig:
OG Schaller, Weiher , Porlein; Tröndle; Halbig.
SU Scheiderer, OFw Demel, Ostermann, Bauer, Haltmeier
Mech´s: Voelkl, Steeger, Schmid, Spieß und Lensing.
Insgesamt war das wohl eine der angenehmsten Möglichkeiten die Wehrpflicht abzuleisten und eine Zeit die ich niemals missen möchte.
Über Antwort von Kameraden würde ich mich freuen.
Danke für die gut gemachte Seite.
Grüße
Norbert Hager
OG a. D.
Spinner Siegfried(siggi) schrieb am 19. November 2022
Von März1976 bis Okt `83 hatte ich eine gute Zeit bei 17/32 in Ulm.Die Boelcke Kaserne ist mittlerweile Wohngebiet.Grüße an alle alten Kameraden Siggi
Thomas Klinger schrieb am 5. November 2022
Hallo viele Grüße an alle Ehemaligen.
Tolle Erinnerungen werden wach.
schön im Gästebuch zu schmökern.
Ich erinnere mich an manchen Namen.
War von 83-87 bei 17/32
in ULM und BUL .
Leider sind die Kontakte im Laufe der Jahre weniger geworden.
Harald Könemann schrieb am 28. September 2022
Hallo an die ehemaligen Kameraden,

wer von Euch hatte auch am
01. Januar 1972 sein
50 jähriges
Einige Kameraden von damals
und ich haben hier ein Treffen .
Klaus Holst schrieb am 19. Juli 2022
@Rainer Schade , hi war auch in der Zeit vom 01.04.1975 bis 30.06.1976 bei der 18.33. in Appen . Vielleicht erinnerst Du dich noch ?? Ich erinnere noch an eine Fahrt unseres damaligen Hauptmannes E. zum Hauptbahnhof in Hamburg aufgrund eines explosiven Ereignisses .Auch die Zeit als KvD war sehr interessant . Besonders nach den Feiern . Glaub wir haben auch den Führerschein in Goslar zusammen gemacht und die Flutkatastrophe in der Haseldorfer Marsch erlebt. Wenn Du Bilder im Keller findest und Lust hast meld Dich einfach mal bei mir.
hotzi965@gmail.com
Kunert, Lothar schrieb am 17. Juli 2022
Liebe Kamerden,
ich war vom 01.04.1962 bis um
30.09.1963 Soldat beim LRB
in Lübeck-Blankensee, den Standort gab es tatsächlich.
Wer kann sich noch an SU Kalle Bocken oder Günter Lohrmann ,genannt Toni Donner, erinnern.
Nach meiner Dienstzeit bin ich sofort in den Verband der Reservisten (VdRBw)
eingetreten.
Wer kann sich noch an mich erinnern ? Ich würde gerne einmal etwas von ehemaligen Kameraden hören.
Mit kameradschaftlichen Grüssen
Lothar Kunert, Gefr.d.R.-